Hifi-Möbel in geöltem Buchenholz und Linoleum

Das HiFi-Möbel hat einen auf Gehrung verleimten Korpus. Die eingesetzten Schubkästen bieten Platz für DVDs und CDs, zum Anschließen der Geräte lassen sich diese einfach entnehmen. Für ein geordnetes Kabelmanagement ist hier genügend Platz vorgesehen. Der Korpus steht auf Gleitern und lässt sich leicht nach vorn verschieben. Die Klappe mit feinem pulverbeschichtetem Lochblech, öffnet sich durch leichtes Antippen. Die HiFi-Geräte werden so ausreichend belüftet und können durch die Front angesteuert werden. Die Möbelfronten der Schubkästen sind mit Linoleum belegt. Sie verleihen dem Möbel eine matte, edle Optik und bieten einen harmonischen Kontrast zum Buchenholz. Der Fernseher ist an einem mit Linoleum belegten Wandpaneel aufgehängt, dahinter befinden sich zwei Ziehschränke mit Platz für CDs und DVDs.