Kita-Spielpodest

Ausbau von zwei Kita-Räumen mit einem Spiel- und Baupodest, sowie Schränken und Regalen. Das Spiel- und Schlafpodest mit zweiter Ebene erweitert den Raum und schafft neue Spielmöglichkeiten. Im Boden der Hochebene ist ein Netz einglassen. Die Brüstungen sind mit gewölbten Bullaugen aus Plexiglas und Netzen gestaltet, dies wirkt luftig und gibt gleichzeitig Sicherheit. In der flachen Ebene sind Schubkästen für Matratzen eingebaut, das Bettzeug wird unter der Treppe verstaut. Ein Schaukelbalken ermöglicht das freie Positionieren einer Schaukel oder Hängematte. Das Baupodest im Gruppenraum gibt dem Spielen eine räumliche Stuktur, die Materialien stehen in Kästen unter der Spielebene zur Verfügung. Die eingebauten Schränke und Regale gliedern den Raum und helfen bei der Ordnung.

Krippenpodest

Ein Krippenpodest aus geöltem Birkenholz und Multiplex mit einer Wellentreppe rechts und einer Fühltreppe links. Die Wellentreppe ist mit Tretford-Teppich belegt. Die Stufen der Fühltreppe sind unterschiedlich ausgearbeitet, um differnzierte Sinneseindrücke zu erzeugen.

Einbauschrank in Dachschräge

Der Einbaukleiderschrank mit matt-weißen Lackfronten ist über die gesamte Raumbreite eingebaut, dadurch ist ein aufgeräumtes Bild erzeugt worden. Die Tiefe des Schrankes ist nicht wahrnehmbar, die weiße Front wirkt leicht. Unter dem Fenster ist eine Kommode in die Nische der Gaube eingebaut und mit einer bis ans Fenster anschließenden Toppplatte verkleidet worden. Die Schubkästen bieten einen hohen Bedienungskomfort. Die Fronten sind gleich denen des Einbauschranks. Der Raum wirkt trotz des vielfältigen Stauraums großzügig.

Belobigung auf der Gesellenstückausstellung „Die Gute Form“

Für sein Gesellenstück erhielt unser ehemaliger Auszubildender Juri Metzmacher im Rahmen der Landesschau „Die Gute Form“ eine Belobigung für besondere Gestaltung. Überzeugt hat das Phonomöbel durch seine Farbauswahl und die gelungene Integrierung der Technik. Wir freuen uns mit Herrn Metzmacher über diese Auszeichnung und wünschen Ihm weiterhin viel Erfolg. Die Begründung der Jury sowie weitere ausgezeichnete Gesellenstücke finden Sie auf der Seite TischlerNord.de

Fotohinweis: Tischler Nord

HiFi-Möbel in Nussbaum und Linoleum/Gesellenstück 2018

Das Team der Holzwerkstatt gratuliert seinem Auszubildenden Juri Metzmacher zur bestandenen Gesellenprüfung. Besonders freuen uns seine herausragenden Leistungen im Abschluss als Jahrgangsbester und die Platzierung im Gestaltungswettbewerb „Die Gute Form“. Die prämierten Stücke werden vom 13.10. – 21.10.2018 auf dem Messestand von Tischler Nord auf der Infa in Hannover ausgestellt. Herr Metzmacher hat als Abschlussarbeit ein HiFi-Möbel aus massivem Schwarznussholz, Möbellinoleum und Messinggriffen gefertigt. In das Möbel ist ein modernes Sound-System integriert worden. Die Lautsprecher verbergen sich hinter einer gefrästen Messingblende, die Steuerung ist in eine Nussbaumblende eingelassen. Das Möbel bietet Stauraum hinter Türen und in Schubkästen. Es steht auf einem grazilen Gestell aus Nussbaumholz mit Messingader.

 

Spiel- und Schlafpodest für die Krippe

Die Podestlandschaft wurde in den Schlafraum einer Kita eingebaut. Der Raum wird zum Schlafen und Spielen genutzt. Die Staffelung der  Podestebenen bietet  viele Schlafplätze (30 St.) und einen anregenden Spielparcour. Die Flächen vor den Fenstern ermöglichen eine gute Sicht nach draußen. Schlafsachen und Matratzen können in Schubkästen und Fächern untergebracht werden. Treppenstufen, Rampe und Wellentreppe sind mit unterschiedlichen Oberflächen versehen. Die Spiellandschaft bietet Bewegungs- und Rückzugsmöglichkeiten.

Wandhängender Waschtisch in Eiche

Ein Waschtisch aus massivem Eichenholz mit aufgesetztem weißen Waschbecken ist hier für ein kleines Gästebad
gefertigt worden. Der Waschtisch wurde wandhängend montiert . Die Anschlusstechnik verbirgt sich hinter einer
reversiblen Blende. Ein großer Schubkasten mit push-to-open Mechanik bietet viel Platz für Hygieneartikel.
Unterwärts ist ein offenes Fach für Handtücher. Das Eichenholz ist natur-geölt.

Sitzbank aus weißem Eschenholz

Hier ist eine Eckbank aus weiß lackiertem Eschenholz gefertigt worden, diese bildet mit einem massiven Eichenholztisch den Esssplatz einer Familie. Bank und Tisch sind aufeinander und auf die Raumsituation abgestimmt.
Die Rückenlehne der Bank ist ergonomisch geneigt. Um optisch eine Leichtigkeit zu erzeugen und die wärme der Heizkörper zu nutzen ist die Lehne offen gehalten.

Esstisch aus geöltem Eichenholz

Der Esstisch ist aus einem Stamm aus massiven Eichenbohlen gefertigt. Die Tischbeine sind leicht schräg gestellt,die Tischplatte ist stark hinterschnitten, dies wirkt optisch leicht und dynamisch. Die Tischplatte wurde klassisch mit Nutklötzen mit dem Gestell verbunden. Der Tisch ist im Zusammenhang mit einer Eckbank geplant worden.

Badschrank mit weißen Hochglanz-Fronten in einer Dachschräge

Der Einbauschrank mit weißer Hochglanz-Oberfläche und Griffen in Edelstahl, ist individuell für die spezielle Einbausituation konzipiert worden. Sowohl die Gastherme, als auch die Waschmaschine sollten eingebaut werden. Es gibt einen Auszug für Wäschekörbe, sowie Schubladen für Bad- und Waschutensilien. Die Arbeitsfläche mit darüber gehängten Oberschränken lockert die kompaktheit des Möbels auf und bietet gleichzeitig Stellfläche. An den Oberschränken ist auf Griffe verzichtet worden, sie öffnen mit TipOn.