Für den Krippenbereich einer Hamburger Kita ist diese Podestlandschaft entworfen und gefertigt worden. Ein flaches Spielpodest mit unterschiedlichen Oberflächenbelägen (Teppich, Holz, Metall, Baumstamm und Stein) lädt spielerisch zu Sinneswahrnehmungen ein. Die Heizungen wurden fantasievoll verkleidet, ein Spiegel eröffnet neue Perspektiven. In das Podest sind zwei “Bohnenbäder” flächenbündig integriert, sie sind mit einem Deckel zu verschließen. In die Front eingelassen befinden sich vier Materialkästen. Die angebotenen Materialien sind durch das transparente Kastenvorderstück sichtbar. Das Podest hat eine geschwungene Form. Gegenüber befindet sich ein Spielhäuschen mit Wellentreppe und unterschiedlich gestalteten Treppenstufen. Unterwärts ist ein Krämerladen mit Theke und integriertem Regal, das Obergeschoss ist ein gut einsehbarer Ruhe- und Rückzugsbereich mit Tretfordteppich-Belag.